Interoperable Bezahlkomponenten für Zahlungen der Nutzenden an Behörden, z. B. für Gebühren.

Standardschnittstelle Bezahldienste (ePayment Schnittstelle)

Erreicht werden sollen Pilotierung und Rollout einer Bezahldienstschnittstelle, die die Interoperabilität zwischen Bürgern, ländereigenen Bezahldiensten (EPayBL, pmPayment, ePay21, SAP etc.), den interagierenden OZG-Behörden samt Haushalts-, Kassen- und Rechnungssystemen (HKR-Systeme) und Bezahldienstprovidern wie Visa, Mastercard, PayPal etc. sicherstellt.

Nutzung KP-Föderal verpflichtend: Nein

SDG relevant: Ja

Status: Umsetzung & Pilotierung

Umsetzungsverpflichtung bei: BMF

Kontakt Umsetzung: wird nachgereicht

Kontakt Anbindung: Kontakt über die jeweiligen IT-Dienstleister

Weiterführende Informationen: 

https://bscw.bund.de/sec/bscw.cgi/188269409?op=preview&back_url=128820672

https://www.fitko.de/fileadmin/fitko/aktuelles_pressemitteilungen/OZG-Erfahrungsaustausch_2021/Session_1_Die_foederale_OZG-Infrastruktur.pdf 

Weiterführende Dokumente finden sich hier.

  • No labels