It-Planungsrat
Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Das Digitalisierungsprogramm des IT-Planungsrates ist neben dem Portalverbund eines der beiden Projekte im Rahmen der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes. Als solches verfolgt es das Ziel, die vom OZG geforderte Digitalisierung von Leistungen für Bürger:innen und Unternehmen umzusetzen. Um dies in der vorgegeben Zeit zu gewährleisten, sind Leistungen nach Lebens- und Geschäftslagen gebündelt, einem entsprechendem Themenfeld zugeordnet und werden von Bund, Ländern und Kommunen gemeinsam geplant und bearbeitet. Hierbei kann das Digitalisierungsprogramm des IT-Planungsrates auf zahlreiche Projekte aufbauen, wie etwa dem Föderalen Informationsmanagement (FIM) und dem Single Digital Gateway (SDG).  

Der vorliegende Leitfaden dokumentiert zu diesem Zweck umfangreich die Strukturen, Vorgehensweisen, Leitlinien und Techniken für die Leistungsdigitalisierung im Rahmen des Digitalisierungsprogramms des IT-Planungsrates. Weitere wichtige Grundlagen und Leitlinien für andere Bereiche der OZG-Umsetzung werden in anderen Dokumenten wie dem OZG -Umsetzungskatalog oder dem Integrationsleitfaden Bundesportal genauer ausgeführt.

3.1 Digitalisierungsprogramm IT-Planungsrat
3.2 Zusammenspiel mit anderen Projekten
3.3 Zusammenspiel des vorliegenden Leitfadens mit weiteren Leitfäden


  • No labels