It-Planungsrat
Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Das federführende Land ist eigenständig dafür verantwortlich, dass alle umzusetzenden Leistungen im Themenfeld referenzimplementiert werden. Dies beinhaltet die Referenzimplementierungen der Leistungen höchster (Laborleistungen), hoher (Laborkandidaten) und mittlerer Priorität, jedoch nicht für depriorisierte Leistungen.

Es ist möglich, dass die Bearbeitung einer OZG-Leistung von einem anderen als dem federführenden Bundesland übernommen wird. Hierfür kann es unterschiedliche Gründe geben. In diesem Fall muss das umsetzende Land die Leistungen referenzimplementieren (weiterführende Informationen unter  4.2.1 Übergabe einer OZG-Leistung an ein anderes Bundesland).

Abbildung 91 gibt an, welche Merkmale erfüllt werden müssen, damit die Referenzimplementierung als abgeschlossen gilt.

Abbildung 91: Definition von Merkmalen für abgeschlossene Referenzimplementierung

  • No labels