It-Planungsrat
Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Die Digitalisierung in Deutschland schreitet mit großen Schritten voran. Sie ist Treiber für Wachstum und Modernisierung und unterstützt dabei effizientere Strukturen und Prozesse aufzubauen. Dieses Potential möchte sich die Öffentliche Verwaltung für sich nutzen. Im Onlinezugangsgesetz (OZG) verpflichten sich Bund und Länder, sämtliche Leistungen der deutschen Verwaltung bis zum Ende des Jahres 2022 vollständig digital anzubieten. Unter dem strategischen Ziel der Nutzer:innenfreundlichkeit soll auf vorhandenen Strukturen aufgebaut und im internationalen Vergleich im Bereich E-Government aufgeschlossen werden.

Im ersten Kapitel des Leitfadens werden die Ausgangslage der digitalen Verwaltung in Deutschland und die Herausforderungen beschrieben, welche bei der Umsetzung des Digitalisierungsprogramms berücksichtigt werden müssen. Darüber hinaus werden Hintergrund und Ziele des Onlinezugangsgesetzes erläutert. Einen kurzen Überblick über die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes bietet das OZG-Informationsblatt.

1.1 Herausforderung digitale Verwaltung 2022
1.2 Hintergrund und Zielsetzung






  • No labels